Hartschalenkoffer - Design trifft hervorragende Materialeigenschaften

Warum? Trolleys mit Kunststoffschalen bieten mit ihren hervorragenden Eigenschaften die Grundlage für einen langjährigen Gebrauch zum optimalen Preis-Leistungsverhältnis. Dazu kommen die herausstechenden, verschiedenen Designmöglichkeiten und die breite Farbpalette passend für jeden individuellen Style. So werden Hardcase Koffer zum praktischen und nutzvollen Designerstück.

Welche Koffergrößen gibt es? Hartschalenkoffer oder Weichgepäck? Welches ist das beste Reisegepäck? Wo ist der Unterschied und welche Vorteile haben sie jeweils? Auf dieser Seite gibt es Antworten auf diese Fragen und auf weitere Fragen rund um Hartschalenkoffer.

Suitline Hartschalenkoffer in 5 praktischen Größen

+
Nicht vorrätig
BurgundBurgund
DunkelblauDunkelblau
FliederFlieder
SchwarzSchwarz
TitanTitan
124,95 

Kabinentrolley für easyJet, Lufthansa, Swiss und Eurowings. 55 x 35 x 21-25 cm, flexibles Volumen von 34-38 Liter bei 2,7 kg Eigengewicht. Schnellzugriff auf Dokumente oder Tablet im extra Dokumentenfach.

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

-20%
AquagrünAquagrün
AvocadoAvocado
BraunBraun
BurgundBurgund
CamouflageCamouflage
CyanblauCyanblau
DunkelblauDunkelblau
FarnFarn
+17
ab 119,95 

Großer Koffer für Familienreisen oder eine Reisedauer von bis zu 3 Wochen. Idealer Koffer bei extra viel Gepäck wie z.B. im Winterurlaub oder bei Roadtrips. 76 x 53 x 28 – 31 cm, Packvolumen  96 – 110 Liter.

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Werktage Innerhalb Deutschlands

-24%
AquagrünAquagrün
AvocadoAvocado
BraunBraun
BurgundBurgund
CamouflageCamouflage
CyanblauCyanblau
DunkelblauDunkelblau
FarnFarn
+17
ab 98,95 

Mittelgroßer Reisekoffer für Kurztrips bis zu zu 10 Tagen. Idealer Trolley bei Flug - und Bahnreisen. Koffergröße 66 x 44 x 24 – 27 cm, Packvolumen von 58 – 68 Liter.

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Werktage Innerhalb Deutschlands

-25%
AquagrünAquagrün
AvocadoAvocado
BraunBraun
BurgundBurgund
CamouflageCamouflage
CyanblauCyanblau
DunkelblauDunkelblau
FarnFarn
+17
ab 89,95 

Leichtes Handgepäck für alle Airlines und ideales Gepäck für Kurztrips. Mit 2,4 kg bietet das Leichtgewicht 34 Liter Volumen bei einer Größe von 55 x 35 x 20 cm.

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Werktage Innerhalb Deutschlands

AquagrünAquagrün
CamouflageCamouflage
DunkelblauDunkelblau
HerbstgoldHerbstgold
SchwarzSchwarz
TitanTitan
99,95 

Pilotentrolley für Geschäftsreisen, zum Co-Working-Place oder zum Meeting. Mit 38 x 42 x 22 cm bietet er großzügige 29 Liter Volumen für Unterlagen, Laptop, Broschüren & Co. Ideales Business- Gepäck für Reisen per Bahn, Auto oder als Handgepäck im Flugzeug. 

inkl. MwSt.

zzgl. Versandkosten

Lieferzeit: 1-3 Werktage Innerhalb Deutschlands


Was ist ein Hartschalenkoffer?

Ein Hartschalenkoffer besteht aus zwei Kofferschalen mit harter Oberfläche, die entweder aus verschiedenen Kunststoffarten oder Aluminium gefertigt sein können.

Was ist besser Hartschalenkoffer oder Stoff?

Das ist nicht nur eine Frage des Geschmacks, sondern eine Frage nach den gewünschten Eigenschaften. Während Weichgepäck leichter ist, bietet ein Hartschalenkoffer dem Inhalt mehr Schutz. Hardcase Koffer sind stabiler. Sie schützen den Inhalt besser bei Stößen und vor Nässe. Regen dringt unter Umständen nur am Reißverschluss ein. Außerdem sind sie leichter zu reinigen. Gebrauchsspuren sind mit der Zeit kaum zu vermeiden. Koffer aus Stoff sind etwas flexibler, jedoch gibt die Kofferstruktur auch leichter nach. Zerbrechlicher Inhalt ist hier weniger geschützt. Je nach Material kann ein Textilkoffer den Kofferinhalt vor eindringender Nässe nicht bewahren.

Was ist der Unterschied zwischen Hartschalenkoffer und Weichschalenkoffer?

Der Unterschied liegt im Material und den damit einhergehenden Eigenschaften. Eine harte Schale wiegt zwar etwas mehr als eine Kofferschale aus Stoff, jedoch schützt sie den Inhalt besser. In einen Textilkoffer lässt sich leichter noch etwas reinquetschen. Ist ein Hartschalentrolley voll, ist Schluss. Weichgepäck bietet weniger Designmöglichkeiten. Deswegen werden die meisten mit durchaus praktischen und unterschiedlichen Fronttaschen ausgestattet. Bei Hartschalenkoffer gibt es viele kreative Möglichkeiten für Design und optische Highlights. Zwischen- oder Zusatzfächer sind hier innenliegend eingebaut.

Hier ein kleiner Vergleich zwischen Hartschalenkoffer und Weichgepäck:

Hartschale

  • Relativ geringes Gewicht
  • Material selbst nicht dehnbar
  • Sehr robust – guter Schutz für Inhalt
  • Kratzer und Abschürfungen meist leicht sichtbar
  • Sehr stabil und bruchfest
  • Kofferschloss meist integriert
  • Gutes Preis-Leistungsverhältnis
  • Viele Designmöglichkeiten
  • Zusatzfächer innenliegend
  • Wasserabweisend
  • Guter Knitterschutz der Kleidung

Weichgepäck

  • Sehr geringes Eigengewicht
  • Stoff etwas dehnbar
  • Stoßempfindlich – Inhalt weniger geschützt
  • Kratzer nicht so leicht sichtbar, Abschürfungen können ausfransen
  • Stabil und bruchfest, Stoff kann aufreißen
  • Koffer muss mit extra Schloss gesichert werden
  • Meist etwas geringerer Preis
  • Designmöglichkeiten eingeschränkt
  • Außenliegende Fronttaschen
  • Nässe kann leichter eindringen
  • Mäßiger Knitterschutz der Kleidung

Welches Material für Hartschalenkoffer?

ABS Hartschale icon
Superleicht, formstabil und widerstandsfähig.

Wir verwenden für unsere Suitline Koffer ABS.

ABS, kurz für Acrylnitril-Butadien-Styrol-Copolymerisat, ist ein hochwertiger, thermoplastischer Kunststoff, der sich vor allem durch seine enorme Widerstandsfähigkeit auszeichnet. Die matte ABS-Hartschale ist extrem robust, absolut stabil, stoßunempfindlich und bruchsicher. Die fein strukturierte Oberfläche sorgt dafür, dass kleine Kratzer auf dem Hartschalenkoffer so gut wie unsichtbar sind.

Aufgrund der zahlreichen positiven Eigenschaften und der Möglichkeit, das ABS auch bezüglich der Optik auf den jeweiligen Einsatzzweck abzustimmen, ist das ABS Material ideal für die Hartschalenkoffer-Herstellung

Welche Materialien werden noch für Hartschalentrolleys verwendet?

Polypropylen (PP) ist der leichteste Kunststoff in der Kofferherstellung. Gleichzeitig ist er sehr robust und bruchfest. Aufgrund der geringen Dichte ist die Schale aus Polypropylen sehr flexibel und kann Stöße gut abfedern. Der Kunststoff ist durchgefärbt und wird in Form gegossen.

Nachteilig: Bei Temperaturen unterhalb des Gefrierpunktes nimmt die Bruchfestigkeit etwas ab – das Material wird spröder. Außerdem ist die Oberfläche aufgrund der geringen Dichte anfälliger für Kratzer. Das Material fällt bei der Petrol-Herstellung an und ist als umweltfreundliche Alternative anerkannt, da es gut recyclebar ist.

Koffer aus Polycarbonat (PC) haben eine noch höhere Kratzfestigkeit und Formstabilität als ABS-Koffer. Es handelt sich um einen sehr leichten Kunststoff, der durch seine Festigkeit, Schlagzähigkeit, Steifigkeit und Härte besticht, er ist besonders kratzfest und unempfindlich gegenüber Wasser und verschiedenen Säuren. Die Umweltbilanz von Polycarbonat ist besser als ABS. Polycarbonat ist farblos und wird eingefärbt – so entstehen auch bei Kratzern keine „weißen Spuren“. Polycarbonat ist einer der teuersten Kunststoffe in der Kofferherstellung. Ein Umstand, der den Preis für Koffer aus diesem Material deutlich nach oben pusht.

ABS mit Polycarbonatbeschichtung bei Hartschalenkoffer aus diesen Materialien werden durch diese einzigartige Kombination die gute Verarbeitbarkeit von ABS mit den großartigen mechanischen Eigenschaften von Polycarbonat wie Schlagzähigkeit und Hitzebeständigkeit vereint.

Was wiegt ein Hartschalenkoffer?

Das hängt natürlich von der Größe und vom verwendeten Material ab. Koffer aus Aluminium, die auch zu den Hartschalenkoffer zählen, sind sehr schwer.

Bei den Kunststoffmodellen gilt Polypropylen als leichtester Kunststoff. Modelle aus ABS oder Polycarbonat haben auch ein geringes Eigengewicht, sind aber geringfügig schwerer. Zur Orientierung die Gewichtsangaben der Suitline Koffer:

Handgepäck/ Koffer Größe S: 2,4 kg / 2,7 kg (mit Dokumentenfach)
Pilotenkoffer/ Koffer Größe XS: 2,45 kg
Koffer Größe M: 3,6 kg
Koffer Größe L: 4,5 kg

Welche Koffergrößen gibt es?

Es gibt unzählige Koffergrößen und Modelle. In der Regel wird zwischen

Handgepäckgröße (XS oder S): bis max. 56 cm Höhe, Volumen ca. 29-43 Liter
mittelgroßen Koffern (M): ca. 60-69 cm Höhe, Volumen etwa 63-90 Liter großen Koffer (L): 70-79 cm Höhe, Volumen zwischen 90 und 130 Litern
undextragroße Koffer (XL) unterschieden.

Mittlerweile haben viele Airlines eigene Gepäckvorschriften und weichen von der IATA-Empfehlung ab. Vornehmlich bei Handgepäck sind die erlaubten Größen sehr unterschiedlich.

Unsere Modelle im direkten Größenvergleich:

Größe XS
99,95 €
UVP -Preis

Suitline Handgepäck Silber

38x42x22cm?
bis 2 Tage?
für ca. 8-10 kg?
passend als Handgepäck für Eurowings, easyJet, Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines
ZUM Angebot
Größe S
119,95 €
UVP -Preis

Suitline Handgepäck Silber

55x35x20 cm?
3-4 Tage?
für ca. 8-10 kg?
passend als Handgepäck für Ryanair, Wizz-Air, Eurowings, easyJet, Emirates, Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines
ZUM Angebot
Größe S
124,95 €
UVP -Preis

55x35x21 cm?
3-6 Tage?
für ca. 8-15 kg?
passend als Handgepäck für ReasyJet, Eurowings, Lufthansa, Swiss, Austrian Airlines
ZUM Angebot
Größe M
129,95 €
UVP -Preis

mittelgrosser Koffer hartschalenkoffer silber

66x44x27 cm?
10-14 Tage?
für ca. 20-25 kg?
passend als Check-In Gepäck für alle Airlines, Zug, Auto
ZUM Angebot
Größe L
149,95 €
UVP -Preis

76x53x31 cm?
14-21 Tage?
96-110 Liter?
passend als Check-In Gepäck für alle Airlines, Zug, Auto
ZUM Angebot

Was verhindert das Zerkratzen von Hartschalenkoffer?

Wirklich verhindern lassen sich Kratzer nicht. Koffer sind Gebrauchsgegenstände, die den Inhalt schützen und transportieren. Wer seinen Koffer stets alleine verlädt und transportiert passt natürlich am meisten auf. Auf Flughäfen oder bei Gepäckservices werden viele Gepäckstücke verfrachtet und das nicht gerade zärtlich.

Auf fein strukturierten Oberflächen sind kleine Kratzer kaum unsichtbar. Diesen Trick mit der optischen Täuschung haben wir uns beim Design unserer Hartschalenkoffer zu Nutzen gemacht.

Der Einsatz von Kofferhüllen schützt die Oberfläche vor Kratzern beim Transport oder verhüllt bereits entstandene Kratzer. Das gewünschte Kofferdesign wird damit aber auch versteckt.

Welche Schäden können bei Hartschalenkoffer entstehen?

Beulen/Dellen: Unsanfte und unsachgemäße Behandlung, Stürze, Karambolagen, … Beulen und Dellen sind da nicht immer abzuwenden.

Kratzer/Abschürfungen: Manch feine Kratzer lassen sich mit einer Polierpaste oder Acrylpolitur und einem fusselfreien Mikrofasertuch behandeln. In jedem Fall muss die Politur an einer unauffälligen Stelle getestet werden. Durch die verschiedenen Zusammensetzungen der Pasten können unerwünschte Reaktionen nicht ausgeschlossen werden.

Gebrochene Teleskopstangen, Griffe und Rollen: Hierbei handelt es sich um Verschleißteile, die mit der Zeit und häufiger Inanspruchnahme auch kaputt gehen können. Bei qualitativen Koffern sind diese verschraubt, nachbestellbar und einfach selbst austauschbar.

Wer reguliert Schäden am Hardschalen-Koffer?

Sind Schäden am Hartschalenkoffer nach einem Transport durch einen Gepäckservice oder eine Fluggesellschaft zu entdecken, haften die jeweiligen Gesellschaften. Dafür muss die Beschädigung unbedingt zeitnah (am besten vor Verlassen des Flughafens bzw. bei der Auslieferung) angezeigt werden.

Bei Schäden und Mängel, die zum Zeitpunkt des Kaufs des Koffers bestanden haben, greift die Garantie bzw. Gewährleistung des Herstellers. Auf unsere Hartschalen bieten wir 5 Jahre und auf die Verschleiß-/Ersatzteile 2 Jahre Garantie. Mehr zur Garantie von Suitline.